Japan hat es geschafft

Als erstes möchten wir dem Gewinner des diesjährigen Frauenfussball Weltmeisterschaft gratulieren und alles gute in der Zukunft wünscht. Es war eine reife Leistung, die den Sportfans viel Freude bereitet hat, die Ausnahme ist das Spiel gegen Deutschland. Der Sieg war absolut verdient und die Frauenmannschaft aus Japan wird in der Geschichte der Frauenfussball schon mit diesjährigen Sieg, einen bedeutenden Platz annehmen.

 

Das war ein harter Sieg, der das ganze Spiel gedauert hat, und selbst bei elf Meter schießen gab es lange keinen eindeutigen Ergebnis. Das Spiel an sich war sehr reich an Tormöglichkeiten und gefährliche Situationen für beide Frauen Mannschaften. Alle fünf Minuten haben die Fans aufgesprungen, da der Tor beinah sicher war, doch der Ball flog daneben und wieder das spannende warten.

 

Die Weltmeisterschaft ist zu Ende, der Titel gehört Japan und wir, die Wettfans, durften viele schöne Spiele ansehen und Wetten abschließen. Alle die gewonnen haben warten auf die nächsten Spiele, alle die verloren haben, werten die Fehler aus und hoffen demnächst auf die besseren Tipps.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Digg
  • DZone
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • Technorati
  • TwitThis
  • YahooBuzz

Kommentieren ist momentan nicht möglich.